Schaffhauser Landfrauen kochen

Schaffhauser Landfrauen kochen
244 Rezepte aus der Region Munot und Rheinfall
Mit Aquarellen von Daniela Biscaro
Herausgegeben von der Redaktion Landfrauen kochen in Zusammenarbeit mit dem Verband Schaffhauser Landfrauen
2. Auflage 2010
192 Seiten, Format 17 x 21 cm, praktische Spiralbindung Fr. 27.–
ISBN 978-3-905694-35-2

 
Schaffhauser Redaktion


Zu den bekanntesten Wahrzeichen des nördlichsten Kantons der Schweiz zählen sicherlich der grösste Wasserfall Europas, der Rheinfall und die Festung Munot. Doch hat Schaffhausen weit mehr als das zu bieten, wie der Blick in die Kochtöpfe der Schaffhauser Landfrauen zeigt. In ihrer umfangreichen Rezeptsammlung dürfen Klassiker wie der Wilchinger Wiichueche, die Riesling-Sylvaner-Suppe, Tabakrollen oder die Schaffhauser Bölletünne natürlich nicht fehlen. Daneben finden sich aber auch weniger bekannte Köstlichkeiten wie die Forelle im Schlafrock, das Jägerbrot, die Mostbröckli-Suppe oder die Liebesküchlein. Unterteilt ist das Kochbuch in übersichtliche Kapitel, begonnen bei den Salaten, Suppen, Gemüse-, Kartoffel-, Eierspeisen über Fleisch- und Fischgerichte bis hin zu den Desserts und allerlei Gebackenem.

Illustriert ist das Werk mit wunderbaren Aquarellen von Daniela Biscaro aus Schlatt, ihre farbigen Hühner begleiten durch den Jahreslauf.

Die Kochbuchredaktion der Schaffhauser Landfrauen von links: Agnes Hug, Esther Regli, Gaby Werner, Maja Werner, Verena Hagen, Claudia Gysel, Gisela Gehring, Brigitte Meister und Christa Kübler. Ruth Ehrat konnte leider nicht zum Fototermin kommen.

Schaffhauser Redaktion


 

zurück
bestellen