Appenzeller Frauen kochen

Appenzeller Frauen kochen
242 ausgesuchte und erprobte Rezepte von Bäuerinnen und Landfrauen aus den beiden Halbkantonen Appenzell Innerrhoden und Ausserrhoden.
Mit Appenzeller Stickereien von Notburga Streule.
8. Auflage 2014
192 Seiten, Format 17 x 21 cm, praktische Spiralbindung Fr. 27.–
ISBN 978-3-905694-02-4
 
Viele Landfrauen und Bäuerinnen der beiden Appenzell haben ihre Rezepte aufgeschrieben und mit diesem Kochbuch für alle zugänglich gemacht. Sie ermutigen ihre Leserinnen, die Alltagsgerichte aus dem Appenzellerland zu versuchen und damit jeden Tag ein kleines Festessen auf den Tisch zu zaubern. Die Rezepte sind einfach nachzukochen und lassen sich mit Zutaten, die sowieso im Küchenkasten stehen, zubereiten. Es liegt an Ihnen, liebe Leserin, ob Sie «Fenz» nach dem Ausserrhoder oder Innerrhoder Rezept kochen wollen. Vielleicht versuchen Sie es am besten auf beide Arten, denn schmecken tut es auf jeden Fall.

Jede Region hat ihre Spezialitäten, auch in Appenzell sind es einige. In diesem Kochbuch sind die zum Teil überlieferten Rezepte wie Rohmflade, Holderzonne, Bereschlorziflade oder Bacheschnette gesammelt und aufgearbeitet. Liebevoll illustriert wurde es mit Stickereien von Notburga Streule.

 

zurück
bestellen